Zum Inhalt

Und dann klemmt T-Mobile dich von fast allem ab

Gestern bin ich nach Dänemark gefahren. Und wie immer, wenn ich in den Urlaub fahre, geht irgendetwas schief. Diesmal hat mir die Telekom einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Ich stieg in Deutschland ins Auto, klemmte das iPhone in die Halterung im Auto, startete „NAVIGON Select Telekom Edition“, um mich ans Ziel navigieren zu lassen und wurde mit der Meldung begrüßt, dass diese App nur mit einer SIM-Karte der Telekom funktionieren würde und die hätte ich nicht.

Wait, what? Seit 2007 bin ich bei der Telekom und selbstverständlich habe ich eine Telekom-SIM in meinem iPhone.

Die NAVIGON-Telefonistin sagte mir, dass das ein Telekom-Problem sei. Ich möge mich doch mal an die wenden. Habe ich gemacht aber auch die sehr bemühte Dame da konnte mir nicht helfen und empfahl warten oder neu installieren. Ich entschied mich für warten, da der größte Teil der vor mir liegenden Strecke ohnehin aus Autobahnen bestehen würde.

Bis Flensburg hatte sich NAVIGON noch nicht beruhigt. Ich bin von der Autobahn abgefahren, ins Holm-Passagen-Parkhaus und in den T-Punkt. Der sehr kompetente Mann da sagte mir, dass das ein bekanntes Problem sei und ab und an mal vorkomme, man müsse dann neu installieren. Ich könne mich vor Ort einfach in den HotSpot einloggen und müsse mein Inklusivvolumen nicht belasten. Nervös wurde er als das auch nicht funktionierte.

Ein paar Telefonate später wurde klar, dass die Telekom „aus Gründen“ eine so genannte „Dienstesperre“ für meinen Vertrag aktiviert hatte (zeitgleich mit der Buchung der Option „Travel & Surf“). Diese Dienstesperre untersagt u.A. die Authentifizierung der SIM-Karte (die über das Netz passiert) durch z.B. eine App, sowie sämtlich Telekom Services, wie auch die HotSpot-Nutzung.

Falls bei euch also irgendwann nichts mehr außer den Grundfunktionen funktioniert: guckt mal im Kundencenter nach, ob dort eine Dienstsperre aktiv ist und schaltet diese aus – oder ruft bei der Telekom an und sagt, dass ihr den Verdacht hättet, dass da eine Dienstesperre gesetzt sei. 

Published inAllgemein

2 Comments

  1. Also, das gefällt mir als Telekom Kunde überhaupt nicht, aber immerhin weiss ich jetzt, worauf ich bei meinem nächsten Besuch in Dänemark & Co. achten muss… :/

Kommentar verfassen