Zum Inhalt

Schlagwort: T-Mobile

Und dann klemmt T-Mobile dich von fast allem ab

Gestern bin ich nach Dänemark gefahren. Und wie immer, wenn ich in den Urlaub fahre, geht irgendetwas schief. Diesmal hat mir die Telekom einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Ich stieg in Deutschland ins Auto, klemmte das iPhone in die Halterung im Auto, startete „NAVIGON Select Telekom Edition“, um mich ans Ziel navigieren zu lassen und wurde mit der Meldung begrüßt, dass diese App nur mit einer SIM-Karte der Telekom funktionieren würde und die hätte ich nicht.

Wait, what? Seit 2007 bin ich bei der Telekom und selbstverständlich habe ich eine Telekom-SIM in meinem iPhone.

Die NAVIGON-Telefonistin sagte mir, dass das ein Telekom-Problem sei. Ich möge mich doch mal an die wenden. Habe ich gemacht aber auch die sehr bemühte Dame da konnte mir nicht helfen und empfahl warten oder neu installieren. Ich entschied mich für warten, da der größte Teil der vor mir liegenden Strecke ohnehin aus Autobahnen bestehen würde.

Bis Flensburg hatte sich NAVIGON noch nicht beruhigt. Ich bin von der Autobahn abgefahren, ins Holm-Passagen-Parkhaus und in den T-Punkt. Der sehr kompetente Mann da sagte mir, dass das ein bekanntes Problem sei und ab und an mal vorkomme, man müsse dann neu installieren. Ich könne mich vor Ort einfach in den HotSpot einloggen und müsse mein Inklusivvolumen nicht belasten. Nervös wurde er als das auch nicht funktionierte.

Ein paar Telefonate später wurde klar, dass die Telekom „aus Gründen“ eine so genannte „Dienstesperre“ für meinen Vertrag aktiviert hatte (zeitgleich mit der Buchung der Option „Travel & Surf“). Diese Dienstesperre untersagt u.A. die Authentifizierung der SIM-Karte (die über das Netz passiert) durch z.B. eine App, sowie sämtlich Telekom Services, wie auch die HotSpot-Nutzung.

Falls bei euch also irgendwann nichts mehr außer den Grundfunktionen funktioniert: guckt mal im Kundencenter nach, ob dort eine Dienstsperre aktiv ist und schaltet diese aus – oder ruft bei der Telekom an und sagt, dass ihr den Verdacht hättet, dass da eine Dienstesperre gesetzt sei.

2 Comments

Jetzt bestellen! Gerade ist T-Entertain recht günstig zu haben

Seit die Telekom die ISDN-Internetflatrate eingestampft hat bevor sie DSL an meinem damaligen Wohnsitz schalten konnte (es sollte noch ca. vier Jahre dauern, bis es dort endlich DSL gab – quasi pünktlich zu meinem Auszug) hatte ich mir geschworen: Nie wieder Telekom!

Das wurde 2007 etwas aufgeweicht als die damalige Telekom-Tochter T-Mobile das erste iPhone als einziger Anbieter in Deutschland vertreiben durfte.
Aber mein Internetanschluss war mir heilig! Ich blieb standhaft und bei einem regionalen Provider. Bis, ja bis, der rosa Riese VDSL in meiner Wohnung schalten konnte, der kleine Provider sich aber zu keiner Ansage durchringen konnte, wann er denn wohl so weit wäre.
So wechselte ich, in direkt, zur Telekom – nämlich zu 1&1.

Leave a Comment

iPhone bei T-Mobile, O2 und Vodafone: Ein Vergleich. Mal wieder.

UPDATE: Die Vodafone-Sektion wurde aktualisert, die Tabelle um einen Vodafone-Studenten-Tarif erweitert.

Spätestens alle zwei Jahre ist es so weit: ich will weg von der Telekom, bei der mein Handyvertrag seit der Markeinführung des ersten iPhones in Deutschland läuft.

Dieses Mal bin ich mit entsprechenden Überlegungen noch früher drann als sonst – nämlich ungefähr fünf Monate bevor ich tatsächlich wechseln oder meinen Vertrag verlängern könnte. Dafür sind die Überlegungen dieses Mal um so detaillierter, da das nächste das erste iPhone sein wird, dass frei verfügbar sein wird.
Ja, ich weiß, dass das für das iPhone 4 auch jetzt schon gilt. Als ich aber meinen Telekom-Vertrag zuletzt (mit dem iPhone 4) verlängert habe, war dies noch nicht der Fall, ihr Klugscheißer!

Na ja, jedenfalls habe ich viel überlegt, noch mehr gelesen und gerechnet. Diese Überlegungen und Rechnungen stelle ich im Folgenden in tabellarischer Form der Allgemeinheit zur Verfügung; vielleicht hilft’s ja dem einen oder anderen bei seiner Entscheidungsfindung weiter.

12 Comments

Geld sparen mit „Provider Finder“ (iPhone)

!!!UPDATE!!!
(Noch?) Gibt es wohl Probleme, wenn die Kontakte nicht via USB-Kabel mit dem Mac(!) oder MobileMe, sondern über ActiveSync und/oder Outlook synchronisiert werden! Also im Zweifel vorm Ausprobieren unbedingt ein Backup des Adressbuchs machen!

Inzwischen gibt es immer mehr Handyverträge, die einem eine Flatrate ins Festnetz (ohne Sonderrufnummern), sowie eine Flatrate ins hauseigene Mobilfunknetz bieten. Also zum Beispiel von T-Mobile zu T-Mobile.

Eigentlich eine feine Sache — wenn man denn wüsste, in welches Netz man telefoniert, wenn man die Handynummer eines Freundes antippt. „Früher“ war das ganz einfach anhand der Vorwahl zu erkennen. Heute gibt es so viele Vorwahlen, dass man da leicht den Überblick verlieren kann. Außerdem ist es einem ja seit geraumer Zeit gestattet seine Handynummer bei einem Providerwechsel mitzunehmen. Inklusive der Vorwahl.

Hier kommt ProviderFinder ins Spiel.

4 Comments

Telekom rechnet „interessant“ ab, zeigt sich dann aber kulant

Es konnte ja auch überhaupt nicht gut gehen!

Anfang November (am 5. oder 6.) habe ich meinen Mobil-Tarif bei der Telekom gewechselt. Bis dato hatte ich den „Complete 120“, seit dato habe ich den „Complete Mobil L mit Handy“. Dieser ist etwas teurer, bietet aber auch mehr.

Heute bekomme ich meine Rechnung von der Telekom. Diese ist dann auch gleich mal knapp 20€ höher als erwartet.

Leave a Comment

T-Mobile und die neuen Tarife. Ein Kulanz-Experiment

Ich bin seit dem November 2007 T-Mobile-Kunde und iPhone-Nutzer. Seit dem habe ich keine iPhone-Generation ausgelassen und der Telekom beim Wechsel vom iPhone zum iPhone 3G sogar noch Unsummen für eine vorzeitige Vertragsverlängerung hinterher geworfen.

Pünktlich zum Erscheinen des iPhone 4 lief mein T-Mobile-Vertrag aus und ich bin vom Complete M (50€) in den Complete 120 for Friends (40€) gewechselt.

Jetzt kommen die neuen Tarife…

5 Comments

T-Mobile log in der Werbung – Geld zurück für iPhone 3GS?

Erinnert sich noch jemand daran, wie T-Mobile das iPhone 3GS beworben hat? Richtig: „Das schnellste iPhone aller Zeiten“.

Jetzt ist das iPhone 4 auf dem Markt. Und es ist unbestreitbar in allen Belangen deutlich schneller als sein Vorgänger.

Kann man der Telekom da irgendwie ans Bein pinkeln? Immerhin hat sie nachweislich gelogen. „Aller Zeiten“ heißt eben auch _aller_ Zeiten.

Nur mal so zum drüber Nachdenken und als kleine Idee für die Juristen mit zuviel Zeit unter meinen Lesern. 🙂

Leave a Comment

Der „Handy-Schutzbrief“ der Telekom für das iPhone 4

OK, dieser Artikel wird sich so lesen, als sei er von der Telekom gekauft worden. Ist er aber nicht. Ich bin tatsächlich sehr begeistert vom Handy-Schutzbrief-Angebot der Telekom und habe ihnen deshalb nach dem Erwerb des iPhone 4 gerne und mit zwei lachenden Augen weitere 80€ in den Rachen geworfen.

48 Comments

Warum ich doch bei T-Mobile bleibe und nicht zu O2 wechsel

Seit ich „damals“ vom iPhone Classic auf das iPhone 3G umgestiegen bin und mich dafür noch mal für zwei Jahre an T-Mobile gebunden habe (und eine ganz schöne Stange Geld auf den Tisch gelegt habe, um upgraden zu „dürfen“), spiele ich mit dem Gedanken meinen Provider zu wechseln, sobald mein T-Mobile-Vertrag ausgelaufen ist.

Im August ist es endlich so weit. Eigentlich ein wenig früh, um sich ernsthafte Gedanken zu machen – der Mobilfunkmarkt und seine Preise sind viel zu volatil.
Allerdings stellt Apple vermutlich Anfang Juni auf der WWDC das neue Modell vor und wird es vermutlich im Juli auf den Markt werfen – das ist schon mal viel näher vor der Haustür. Und es gibt ja auch die Möglichkeit, seinen Vertrag vorzeitig zu verlängern. 🙂

Jetzt fängt also die große Rechnerei an… und die Überlegungen, welche Provider überhaupt in Frage kommen.

Leave a Comment