Zum Inhalt

Man muss studiert haben, um Fernsehen kaufen zu können

Ich leider unter DVB-T.
Das würde ich gerne ändern. Aber wie? Und was kostet mich das?

Die einfachste Lösung, dachte ich, wäre einfach zu KabelDeutschland zu gehen. Die bieten ja schließlich auch noch Internet und Telefon an. Ich bin zwar prinzipiell kein Freund von „shared media“ aber gucken kostet ja erstmal nichts…Bei KabelDeutschland habe ich im wesentlichen die Wahl zwischen einem „normalen“ Digitalem Kabelanschluss und der Premium-Variante. Der beinhaltet „bis zu 100 digitale und 33 analoge frei empfangbare TV-Sender“.
Was „bis zu 100“ für mich konkret heißt, ist nicht rauszufinden.
Kosten soll der Spaß 16,90€ pro Monat inkl. Receiver oder 19,90€ pro Monat mit „digitalem Video-Recorder“. Aha.

Zusätzlich dazu bietet die Premium-Lösung auch noch Kabel Digital Home: „Mehr als 35 Abo-TV-Sender ohne Werbeunterbrechung“. Das erhöht die monatlichen Kosten dann auf 22,90€ bzw. 29,90€ je nach Art des Receivers.
Was sich mir noch nicht erschließt: kann ich für diesen Mehrpreis auch tatsächlich alle 35 Abo-TV-Sender sehen, oder erwerbe ich damit nur das Recht, diese abonnieren zu dürfen?

Unabhängig davon stoße ich hier auf zwei weitere Probleme: zum einen habe ich in meiner Wohnung zwei Geräte, auf denen ich gerne Fernsehen gucken können würde. Das heißt scheinbar aber: ich brauche zwei Receiver und zwei Smart-Cards. Die gibt’s aber offensichtlich nicht „einfach so“ wenn man da anruft und sagt, dass man zwei Fernseher hat. Nein, das scheint zu bedeuten: zwei Abos kaufen.

Das nächste Problem: eine meiner TV-Gelegenheiten ist mein Mac. Ich brauche also zusätzlich zu dem doofen Receiver noch ein weiteres Gerät, um das TV-Signal dann auch in meinen Mac zu kriegen.
Heißt also: mehr Geraffel, das mir die Bude zumüllt und noch mehr Kosten.

Auch verwunderlich: es scheint kein Komplettpaket aus TV/Internet oder TV/Internet/Telefon zu geben, obwohl KabelDeutschland alles drei anbietet…

Der einzige echte Konkurrent scheint die Telekoma zu sein. Mit ihrem T-Entertain-Paket.
Zum Glück ist deren Paketstruktur total übersichtlich gestaltet es gibt:
Entertain Comfort, Entertain Comfort Plus, Entertain Premium, Entertain Pur, Entertain Pur Flat. Alles in den Geschmacksrichtungen DSL 16.000 (inkl.), VDSL 25 und VDSL 50 (letztere gegen Aufpreis).
Neben anständiger Surf-Geschwindigkeit bietet mir das VDSL-Upgrade „HDTV bei ausgewählten Sendern“. Welche das sind ist auf der Website nicht ersichtlich. Zumindest für mich nicht.
Der Preis schwankt, je nach Konfiguration des Pakets, zwischen 28€ und 80€ monatlich. Eine Option „Internet und TV, aber kein Telefon“ gibt es nicht.

Fußball (LIGAtotal! HD) kostet 19,90€ pro Monat extra.
Ebenfalls zubuchbar sind Entertain Big TV, Entertain Family, Entertain Doku, Fremdsprachen-Pakete, MTV Tune-Inn und Deluxe Music Lounge – und eine kostengünstige Programmzeitschrift für nur 3,79€ im Monat.

Als derzeitiger Nicht-Telekom-Kunde ist es mir allerdings überhaupt nicht möglich heraus zu finden, was ich da eigentlich buchen kann. Die Verfügbarkeitsprüfung sowohl für das „Entertain-Paket“ als auch für VDSL erfolgt anhand der Rufnummer, die der Telekom laut Fehlermeldung „nicht bekannt“ ist.

Was die Telekom einem verschweigt: mit VDSL hat man zwar schnelles, dann aber kaputtes Internet. Vor Allem, wenn man einen eigenen Router nutzen möchte (weil meine Airport Extreme Base Station z.B. Festplatten direkt über MobileMe online stellen kann, oder weil man bestimme Ports durchschleifen möchte).
Das geht nämlich irgendwie genau gar nicht… längere Ausführungen dazu gibt’s in der Bits und so-Folge #174.

Last not least gibt’s dann ja noch SKY, bzw. SKY HD. Abgesehen davon, dass mir das zu teuer ist, ist mir gar nicht klar, was ich dafür brauche. Klar, das geht via Satellit (fällt bei mir aus) oder via Kabelanschluss. Einen Kabelanschluss habe ich aber derzeit auch nicht. Also: die Dose in der Wand ist vorhandne, die ist aber nicht beschaltet.
Und nun die große Preisfrage: wie bekomme ich da Sky/SkyHD raus? Muss ich dafür einen Kabelanschluss kaufen? Der kostet ja scheinbar nochmal mindestens 16,90€ im Monat extra. Liefert dafür aber auch noch mehr Programm.
Allerdings habe ich dann zwei Receiver hier rumstehen. Wie bekomme ich das Bild aus beiden auf meinen Fernseher oder, noch wichtiger, auf meinen Mac?
Muss ich dann immer zwischen beiden Receivern umstöpseln? Smart Cards wechseln?

Und dann bleibt ja noch das Problem, dass ich das Programm gerne auf zwei Geräten sehen wollen würde – und im Zweifel sogar zwei verschiedene Kanäle gleichzeitig.

Es ist Ende 2009 und es ist mir zu kompliziert Fernsehen zu kaufen. Ich bleibe jetzt bei DVB-T… Das kostet mich die GEZ-Gebühr plus die Kosten zweier passiver Antennen und einen DVB-T-Stick für meinen Mac. Hardwarekosten (einmalig): ca. 100€. Und 18€ GEZ, die ich ja prinzipiell sowieso immer zahlen muss. Die Programmauswahl ist mager, die Bildqualität bescheiden – aber alles funktioniert auch wenn ich hier noch 100 weitere Fernseher aufbaue.
Und für andere Inhalte, die mir DVB-T nicht bietet, gibt’s ja das Internet…

Published inAllgemein

Schreibe den ersten Kommentar

  1. hm hm

    Zieh um. DVB-S + Cardserver und man hat alles was man will auf sovielen TV’s wie man will 🙂

    Alles andere ist leider Technik-Spam…..

  2. Sebastian Schack Sebastian Schack

    Umziehen ist tatsächlich eine Lösung – allerdings wäre das ja noch teurer als zwei Abos zu bezahlen. 🙂

  3. Sebastian Schack Sebastian Schack

    Umziehen ist tatsächlich eine Lösung – allerdings wäre das ja noch teurer als zwei Abos zu bezahlen. 🙂

  4. Es sei denn, Du ziehst in eine günstigere Wohngegend. Dann hättest Du durch die niedrigeren Mietkosten die Umzugskosten nach ein paar Jahren wieder raus.

  5. Es sei denn, Du ziehst in eine günstigere Wohngegend. Dann hättest Du durch die niedrigeren Mietkosten die Umzugskosten nach ein paar Jahren wieder raus.

  6. bei kabel deutschland gibt es zusatz smartcards relativ günstig dazu. Receiver gibt’s bei ebay schon für 10 euro. Habe selber kabel digital und das ist nicht schlecht.

  7. bei kabel deutschland gibt es zusatz smartcards relativ günstig dazu. Receiver gibt’s bei ebay schon für 10 euro. Habe selber kabel digital und das ist nicht schlecht.

  8. Wieso zahlst du als Student Gebühren?

    Da würde ich aber mal schleunigst einen Antrag einreichen 🙂

  9. Wieso zahlst du als Student Gebühren?

    Da würde ich aber mal schleunigst einen Antrag einreichen 🙂

Kommentar verfassen