Zum Inhalt

Monat: Mai 2011

Fritz!Box 7390 Firmwares – Zwischen Pest und Cholera

Ohne tiefgehende Analyse, einfach nur weil es mich momentan wieder kollossal nervt ins Netz gerotzt:

Stand der Dinge heute ist:
a) Die aktuelle Labor-Fimrware (Version 84.05.04-19798) ist scheiße, weil es damit alle paar Stunden zu dem Phänomen kommt, dass sämtlicher Traffic über Port 80 (HTTP, also „das Surfen im Internet“) nur noch so langsam möglich ist, dass man sagen könnte, es sei gar nicht mehr möglich. Der Seitenaufbau von google.de dauert dann beispielsweise handgestoppte 80 Sekunden.
Derweil ist alles andere wie Mail, Usenet oder auch HTTPS (Port 81 443 [Das kommt davon wenn man sich nachts noch aufregt… Danke, Malte.]) einwandfrei möglich. Dieser Zustand hält dann jeweils für ein paar Minuten an. ISP sagt, dass es nicht an der Leitung liegt – und das glaube ich auch. AVM sagt: stabile Firmware verwenden… womit wir beim nächsten Problem wären:

b) Seit gestern ist also wieder die „latest stable“ Firmware (Version 84.04.91) aus dem Hause AVM auf der Fritz!Box 7390. Seitdem konnte ich (bislang) das Problem „a)“ nicht mehr feststellen. Super.

Dafür startet die Fritz!Box 7390 alle paar Stunden mal neu. Also… nicht so richtig… alle Lampen bleiben an, Verbindungen via WLAN und Kabel sind aber nicht möglich. Per Kabel angeschlossene Geräte können die FritZ!Box 7390 nicht mehr erreichen, das WLAN ist komplett weg. Nach ein paar Minuten geht’s dann wieder.

Die Fritz!Box 7390 ist nach wie vor NICHT zu empfehlen und ein einziger Witz…

12 Comments