Zum Inhalt

Schacknetz Posts

Brewdog + La Pirata – Al Abordaje

Eine Zusammenarbeit von Brewdog und La Pirata? Kann schon nicht sooo schlimm werden. Ist es dann auch wirklich nicht. Für einen barley wine mit 9% ist das „Al Abordaje“ überraschen leicht und kommt mit angenehmen, wenn auch nur sehr dezenten Citrus-Noten daher. Vor allem aber: Karamell, Toffee, Röstaromen – und das in einem sehr ausgewogenen Verhältnis. Hinten raus eine fast schon erfrischende Bittere. Würde ich nochmal trinken. Gut, dass ich noch zwei Flaschen habe. 😉

Original

1 Comment

Founders – CBS

Die liebe @redhairmoe hat während ihres Besuchs der hiesigen Kieler Craft Beer Days ein Founders „CBS“ (Canadian Breakfast Stout) dagelassen, dass ich mir heute zum ersten Grillen des Jahres in kurzer Hose gegönnt habe. 😀 Angenehm dezente Kaffeenoten, dafür volle Pulle Schoko und hinten raus feine Spritigkeit dank der Bourbon-Fasslagerung. Fast schon von sirupartiger Konsistenz und schwarz wie Pech. Ge-ni-al!

Original

Leave a Comment

Cruz Blanca – Raspberry Gordo

Eins der besten Biere an Tag 3 der Chicago-Tour gab’s im Cruz Blanca. Das „Raspberry Gordo“ steht schwarz und dickflüssig wie Motoröl im Glas und kommt mit einem cremig-braunen Schaum. Die Himbeere merkt man vor allem in der Nase. Beim Trinken bleibt davon vor allem eine gewisse Fruchtsüße, die gut zum samtigen Mundgefühl passt. Das Bier ist brandneu und wird meines Erachtens ein Riesenerfolg werden!

Original

Leave a Comment