Zum Inhalt

VDSL mit Entertain bei der Telekom bestellt – erstes Chaos

Am 15.09.2011 habe ich T-Entertain inkl. VDSL50 bestellt.
Mein aktueller Vertrag bei einem anderen Provider läuft noch bis zum 8.3.2012 – auch jetzt schon mit VDSL50.

Man sollte meinen, dass so ein Providerwechsel hin zur Telekom, der meine aktuelle Leitung komplett gehört, eine Leichtigkeit wäre. Weit gefehlt, wie mir inzwischen scheint…

Nachdem ich vor gut zwei Wochen schon mal nachgefragt habe, wie’s denn so aussieht, weil ich seit der Bestelleingangsbestätigung nichts mehr gehört hatte. Außer den drei(!) Briefen mit jeweils dem gleiche Portierungsauftragsformular, das ich doch bitte unterschrieben zurück senden sollte.

Heute hatte ich dann gleich zwei Briefe der Telekom im Postkasten. Zwei mal die Auftragsbestätigung. Ich hatte erst geglaubt, dass die, eben wie auch das Portierungsauftragsformular, mehrfach verschickt wurde.

Leider falsch geglaubt. Es handelt sich um zwei unterschiedliche Auftragsbestätigungen.
Die erste (also die aus dem Umschlag, den ich zuerst geöffnet habe – datiert sind nämlich beide auf den 16.02.) ist vollkommen korrekt und enthält fünf Positionen:
1. Entertain Comfort IP (4)
1.1 Bereitstellung VDSL 50 (T-Home Komplettangebot) 
2 Entertain Comfort IP (4) DSL
2..1 mZ Einrichtungsunterlagen Entert. IP
3. T-DSL Splitter zur Nachbestellung
4. Media Receiver 303 ws
5. Versandkostenpauschale.

Die Punkte 1 bis 2.1 sind dabei, wie beauftragt, auf den 8.3. datiert, für die Punkte 3-4 steht der 7.3. als Termin drin. Ist ja auch sinnvoll, dass die Geräte vor der Schaltung eintreffen. Ein Router bzw. Modem fehlt übrigens nicht – habe ich hier und nicht mitbestellt.

Auf dieser Auftragsbestätigung sind sogar schon die diversen Gutschriften, die man als Neukunde im September bekam vermerkt.

Ich war begeistert. Bis ich den zweiten Umschlag öffnete.
Diese Auftragsbestätigung umfasst nämlich nur zwei Positionen:

1. Entertain Comfort IP (4)
1.1 Bereitstellung VDSL 16 für Entertain
2. Bereitstellung Entertain Comfort IP (4) DSL
2.1 mZ Einrichtungsunterlagen Entert. IP

Datiert ist alles auf den 9.3.

Ich habe natürlich umgehend bei der Telekom angerufen, hatte nach 6 Minuten eine Mitarbeiterin dran, die mir aber nicht weiterhelfen konnte, weil sie die falsche Ansprechpartnerin sei. Ich hatte, naiv wie ich bin, im IVR-System zuvor angegeben, dass es sich um einen Neuauftrag handelte und war dann in die Neuauftragsannahmestelle weiter gestellt worden. An die richtige Stelle vermitteln konnte die Dame mich allerdings auch nicht. So dass ich erneut anrufen, erneut mit dem IVR-System kämpfen und weitere 5 Minuten warten musste.

Die Mitarbeiterin, die ich dann am Apparat hatte, bestätigte mir, dass die ERSTE, also die KORREKTE, Auftragsbestätigung hinfällig wäre und erstmal nur das bekäme, was  in der ZWEITEN, also der FALSCHEN, Auftragsbestätigung steht.
Auf meinen Kommentar, wie ich denn bitte das auch in der FALSCHEN Auftragsbestätigung gelistete Entertain nutzen solle, ohne einen Mediareceiver (der auf der AB ja fehlt), wusste sie dann auch keine Antwort.
Jedenfalls sei es normal, dass erst mal „der Standard“ (das ist anscheinend VDSL 16) geschaltet wird und dann der Rest später nachkommt.
Was später heißt möchtet ihr wissen? Wollte ich auch wissen. Die Dame sagte mir, dass das in der Regel ein paar Tage sind aber auch schon mal ein paar Wochen werden können.

Aha, großartig. Nicht nur, dass ich ich meinen Anschluss vermutlich einen Tag zu spät bekommen werden (und damit einen Tag lang ohne Internet hier sitzen werde), ich werde dann auch nicht mal die Hälfte der bestellten Artikel bekommen.

Mein Einwand, dass 1&1, mein aktueller ISP, direkt und ohne Verzögerungen sehr wohl 50 MBit/s VDSL hier schalten konnte und keineswegs erst 16 MBit/s schalten und den Rest dann nachträglich aufschalten musste, brachte die wirkliche nette Dame auch nicht ins Grübeln. Das sei eben so.

Schade Telekom, ihr seid auf dem besten Weg es euch mit zu verscherzen, bevor ich überhaupt Kunde geworden bin.

Im Vorfeld zu meiner Bestellung im September und während der Nachfragen vor zwei Wochen hat sich das Team von „Telekom hilft“ sehr um mich und die Beantwortung aller meiner Fragen bemüht. Die habe ich dann eben auch noch mal darüber informiert, dass das hier gerade alles irgendwie scheiße läuft. Mal gucken, ob’s was bringt…

Published inAllgemein

7 Comments

  1. Hendrik Hendrik

    Warum nicht TNG? Bin happy mit 70 Mbit brutto! 🙂

    • Ganz einfach: weil ich endlich von DVB-T weg will. Satellitenschüssel geht hier nicht (darf ich zwar, könnte die Schüssel aber wegen der Lage des Hauses und der umliegenden Gebäude nicht vernünftig ausrichten) und zu Kabel Deutschland WILL ich nicht.
      Bleibt IPTV. Und das bietet in vernünftigem Umfang derzeit nur die Telekom — und ist damit, in meinem Fall, sogar noch deutlich günstiger als Kabel Deutschland.

  2. Hendrik Hendrik

    Warum nicht TNG? Bin happy mit 70 Mbit brutto! 🙂

    • Ganz einfach: weil ich endlich von DVB-T weg will. Satellitenschüssel geht hier nicht (darf ich zwar, könnte die Schüssel aber wegen der Lage des Hauses und der umliegenden Gebäude nicht vernünftig ausrichten) und zu Kabel Deutschland WILL ich nicht.
      Bleibt IPTV. Und das bietet in vernünftigem Umfang derzeit nur die Telekom — und ist damit, in meinem Fall, sogar noch deutlich günstiger als Kabel Deutschland.

  3. DaShaker DaShaker

    tachchen, ich kann dir sagen warum das so ist, das gleiche problem haben wir bei uns auch. erst hatten wir telekom VDSL 50 mit 50.000 Mbits und nachdem wir uns für Entertain entschieden hatten, haben wir nun Entertain Comfort IP (4) mit 16.000 MBits…
    die sache warum das so ist kann ich dir sagen, bei 16.000 hast du kein HD fersehen, wenn du das möchtest musst du dann für einen aufpreis die 50.000 für entertain freischalten lassen…
    wir wussten nichts davon und seitdem also bis jetzt seit ende januar versuchen wir schon wieder die 50.000 zu bekommen, natürlich ohne den aufpreis, weil wir die 50.000 schon hatten und uns niemand gesagt hat das wir wieder auf 16.000 zurück fallen…

    lass dich nicht verschaukeln da…

    lg… marcel…

    • Kann ich nicht bestätigen. Ich habe VDSL50 und Entertain bestellt und das inzwischen auch bekommen.
      Ich hatte auch schon als die Leitung noch auf 16MBit/s gedrosselt war die Möglichkeit ARD, ZDF, etc. in HD zu gucken – und habe diese auch immer noch.
      Dank des derzeit kostenlosen „HD Start“-Pakets habe ich darüber hinaus auch noch die Sender der ProSieben/Sat1-Mediengruppe sowie Sport1 in HD.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: