Zum Inhalt

Twitter und Push! Selektiv!

Eben noch rumgejammert und schon ist mein Problem gelöst! 🙂
Es ging darum, dass ich mir Twitter-Nachrichten, bzw. die Benachrichtigungen über deren Eingang, gerne auf’s iPhone pushen lassen würde. Aber nicht alle, sondern nur die von ausgewählten Accounts, bzw. diejenigen, die bestimmte Schlagworte enthalten. Für dieses Bespiel nehmen wir einfach mal @SPIEGEL_EIL als wichtigen Account und „@iSchack“ als Suchwort (also die @-replies an mich).

Teil eins der Lösung ist: mein MacMini, der eh immer an ist, mit installiertem Growl und Prowl-Plugin (eine Alternative folgt weiter unten).
Teil zwei der Lösung ist: TwitterJunkie von @emonk_net
Teil drei der Lösung ist: Prowl für’s iPhone

Im spartanischen Interface von TwitterJunkie findet man sich schnell zurecht. Die beiden „Search Terms“ sind in meinem Fall: „@iSchack“ und „from:SPIEGEL_EIL“.
Nun legt man sich einen Account für Prowl an und installiert sich die iPhone-App Prowl auf dem Telefon (einloggen nicht vergessen).
Es folgt: System Preferences -> Growl -> Applications. Aus der Liste TwitterJunkie auswählen und auf „Configure …“ klicken. Im Reiter „Application Settings“ bei „Application’s Display Style“ muss „Prowl“ ausgewählt werden. Et voilà!

TwitterJunkie pollt jetzt alle paar Sekunden (über Schieberegler festzulegen) search.twitter.com mit den vorher gemachten Vorgaben. Wenn er was findet, bastelt er daraus eine Growl-Notification die dann dank des Plugins „Prowl“ direkt auf das iPhone gepusht wird. Klingt kompliziert, ist es aber nicht! 🙂

Hat man keinen Mac, der ständig an und online ist, so kann man auch einen eigenen (Web-)Server benutzen. In der Prowl-FAQ gibt’s ein paar lustige Skripte dazu.

Published inAllgemein

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: