Zum Inhalt

Tastaturbefehle auf dem neuen MacBook

Für einen Linux (und vermutlich auch Windows-Nutzer) sind diverse Dinge an einem Apple-Rechner gewöhnungsbedürftig. Ich bin ein Tastaturkind. Schon immer gewesen. Ich arbeite häufig lieber mit der Tastatur als der Maus.
Mit meinem neuen MacBook muss ich jetzt diverse Dinge neu lernen. Hier ein (unvollständige) Liste von Windows/Linux-Funktionen und wie man sie unter OS X erreicht:

POS1: CMD + Pfeil nach oben / Fn + Pfeil nach oben
ENDE: CMD + Pfeil nach unten / Fn + Pfeil nach unten
Anfang der Zeile: CMD + Pfeil nach links
Ende der Zeile: CMD + Pfeil nach rechts

Screenshot (komplett): CMD + SHIFT + 3
Screenshot (komplett, in Zwischenablage): CMD + CTRL + SHIFT + 3
Screenshot (Auswahl): CMD + SHIFT + 4
Screenshot (Auwahl, in Zwischenablage): CMD + SHIFT + CTRL + 4

“” (schräge Anführungszeichen): ALT + 2 / ALT + SHIFT + 2
[] (eckige Klammern): ALT + 5 / ALT + 6
| (Pipe): ALT + 7
(Backslash): ALT + SHIFT + 7
{} (geschweifte Klammern): ALT + 8 / ALT + 9
? (Apple): ALT + SHIFT + +(Plus)
— (Gedankenstrich): ALT + SHIFT + –
… (Drei Punkte): ALT + .
« »: ALT + Q / ALT + SHIFT + Q
? (Summe): ALT + W
® ((R)): ALT + R
? (Delta): ALT + D
ƒ (Funktion): ALT + F
DEL (Forward Delete): Fn + BACKSPACE

Published inAllgemein

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: