Zum Inhalt

Schlagwort: iTunes

iPhone lädt keine Apps mehr aus dem App Store

Selbst mit einem iPhone hat man ab und an mal Probleme. Ich bin gerade in eins gelaufen, dass den Apple Support jetzt schon den zweiten Tag beschäftigt. Eins nach dem anderen. Mein iPhone 5s hatte einen Hardware-Defekt und wurde ausgetauscht. Mit dem Austausch-iPhone ist es mir nicht möglich, Apps aus dem App Store zu “kaufen” (egal, ob sie Geld kosten oder gratis sind). Das äußert sich einer Pop-Up-Meldung, die besagt,…

Warum mir Watchever und Co. noch lange nicht reichen

Ich gucke gerne gute Filme und gute Serien und bin auch bereit dafür gutes Geld zu bezahlen. Konsequenter Weise habe ich deshalb inzwischen schon eine recht stattliche Summe in Dienste wie Lovefilm oder seit neuestem Watchever investiert. All diese Dienste sind allerdings bestenfalls okay. Seien wir ehrlich: größtenteils bieten (zumindest im Streaming-Paket) recht alten Kram an. Abgesehen von Maxdome, wo man mit der Blockbuster-Option(?) für Extrageld eine Handvoll aktuelle Filme…

iTunes Match – Jetzt bitte auch für Filme und Serien

iTunes Match in seiner aktuellen Form finde ich großartig und nutze ich gerne. Jetzt muss schnell der nächste Schritt folgen: iTunes Match für Filme und Serien.Mir reicht hier sogar ein 3/4-Schritt: es muss gar nicht zwingend sein, dass alle Filme auf meiner Festplatte gematcht werden. Es würde mir ja schon ausreichen, wenn ich Filme, die ich bei iTunes gekauft habe, beliebig oft streamen oder zumindest erneut herunterladen könnte — auch…

iTunes Match: Musik auf dem Rechner gegen iTunes-Version austauschen

iTunes Match ist seit gestern endlich auch in Deutschland verfügbar! Endlich? Immerhin deutlich schneller als zu erwarten und befürchten war. Aber wer mich kennt, der weiß, dass Geduld nicht meine allergrößte Stärke ist.

Ich erspare mir einfach mal eine Erklärung dazu, was iTunes Match ist. Darüber wurde bereits genug berichtet. Ein Feature in iTunes Match hat es mir aber besonders angetan und darüber möchte ich berichten.
iTunes gleicht die Musik auf dem Rechner mit dem kompletten iTunes Music Store ab. Lieder, die man auf diese Weise einmal hat indizieren lassen, kann man dann immer wieder erneut über iTunes runterladen (so lange man das iTunes Match Abo nicht kündigt, nehme ich an).

Das bietet auch die grandiose Chance, Musik die man früher selbst gerippt hat und bei der man aus Platzgründen vielleicht bei der Qualität Abstriche gemacht hat oder die man aus… anderen Quellen bekommen hat, gegen die Version aus dem iTunes Music Store auszutauschen.
Aber wie macht man das am Besten. Das hab ich mich heute Morgen gefragt und ein Bisschen rumgespielt – und eine Lösung gefunden.

6 Einfache Schritte:

Podcastvorstellung: Alternativlos

Ich habe schon jede Menge Menschen damit verblüfft, dass ich (verhältnismäßig) wenig Musik auf meinem iPhone habe – aber trotzdem nicht selten mehr als 5GB „Audio“ mit mir herumschleppe.

Seit einigen Jahren schon höre ich Musik nur noch entspannt zuhause und unterwegs eben Podcasts.
„Was hörst du denn da immer so?“ ist eine gern gestellte Frage, die ich mit dieser Serie* in meinem Blog beantworten möchte.
In loser, grob alphabetischer Reihenfolge stelle ich hier die Podcasts, die ich regelmäßig höre vor. Vielleicht entdeckt der eine oder andere ja was Neues…

Los geht’s also mit „das gute A“ – wie Alternativlos. 🙂

Moving iTunes playlists to another computer

So I have this friend, I created a lot of playlists as the digital equivalent to old school mixtapes for. She didn’t want to use iTunes for some time now so in the past she would just give me her iPod, I would then plug it in to my Mac, sync the newly created playlist(s) to the device and she was good to go.

Now, she decided to start using iTunes and asked me for the playlists, so that she could copy them into her iTunes. And that’s were the trouble began…