Zum Inhalt

Push-Mail und Synchronisation von Kontakten sowie Kalender(n)

Ich nutze zwei Macs und ein iPhone. Auf allen drei Geräten sollen alle Daten immer auf dem gleichen Stand sein und Mails sollen gepusht werden. Man sollte meinen, dass das Mitte 2009 keine allzu großen Ansprüche mehr sind. Aber weit gefehlt.

Lösen könnte das natürlich ein eigener Exchange-Server, was aber aus Kostengründen nicht in Frage kommt.
Die nächstbeste Lösung schien mir ein MobileMe-Account zu sein. MobileMe bietet Mail per Push, die sofortige Synchronisation von Kalender- und Kontaktdaten und darüber hinaus noch eine Bildergalerie, ein Bisschen Web-Speicherplatz (iDisk) und die Funktion „Find my iPhone“. Der Spaß kostet aber auch 80€ im Jahr (ja, ja, gibt’s bei eBay etwas billiger – aber sei’s drum).
Bei mir klappte auch eigentlich immer alles bestens. Ausgenommen: iDisk. iDisk ist für non-US-Kunden einfach unerträglich langsam. Zumindest für viele.
Außerdem funktioniert seit gut zwei Monaten (bin jetzt fast 1 Jahr lang Kunde) Pushmail nicht mehr richtig. Irgendwann entscheidet MobileMe, dass es mir keine Mails mehr pushen will und tut dies dann auch nicht mehr, bis ich die Mails manuell mit dem iPhone abrufe. Danach geht’s dann wieder. Manchmal ein paar Tage, manchmal aber auch nur ein paar Stunden. Kurzum: es ist unzuverlässig. Was nutzt mir ein Pushmailservice, der im schlimmsten Fall dafür sorgt, dass ich über Stunden keine Mails erhalte? Genau.

Seit zwei Monaten stehe ich jetzt schon mit dem MobileMe-Support in den USA in Verbindung – bislang ohne Lösung dafür. Dort wird behauptet, die Mail wäre gepusht worden und auf meine Nachfrage „Aha, warum klingelt und rüttelt mein iPhone dann nicht? Warum ändert sich die Zahl in der „Neue Mails“-Blase nicht?“ gibt’s dann immer nur ein „Hmm… wir prüfen das.“ Super.

Also: ich zahle Geld für einen Dienst, wovon ich zwei „Killerfeatures“, nämlich Pushmail und die iDisk, eigentlich nicht nutzen kann.

Auch ohne, dass mir ein Zwillingspaar Gegenübersteht frage ich: gibt’s da nicht auch was von Google? – Und es gibt.
GoogleApps nutze ich für schacknetz.de schon seit Langem. Und Google bietet mir ja auch E-Mail, einen Kalender und eine Kontaktverwaltung. Super! Mit Picasa könnte ich sogar ein paar Bilder veröffentlichen. Und für alles was ich sonst noch so synchronisieren möchte (z.B. meine 1Password-Keychain) gibt’s Dropbox, was ungefähr unendlich mal schneller als die iDisk ist.
Aber halt! Google kann (will?) kein Pushmail anbieten! Auftritt nuevasync. Nuevasync bietet für, im Vergleich zu den 80 MobileMe-Euros, läppische 25 US-Dollar pro Jahr einen Exchange-Account für’s iPhone, der sich einfach an Googlemail dranhängt. Damit bietet nuevasync mir: erstens Mail per push wie MobileMe, zweitens Kalender per push wie MobileMe und drittens Kontakte per push wie MobileMe. Und das funktioniert auch noch alles ganz fabelhaft!

Ärger gibt’s dafür auf dem Mac. Dort kann man nämlich entgegen anders lautender Werbung seitens Google seine Kontakte NICHT mit dem Adressbuch synchronisieren – bzw. nur wenn man zeitgleich (per USB angeschlossen) sein iPhone synchronisiert.
Okay, wenn die Kontakte nicht direkt (over the air) synchronisiert werden, damit kann ich noch leben (und synchronisiere meine Adressbücher auf den Macs jetzt via Dropbox).

Das Synchronisieren von Google Kalender und iCal auf dem Mac sowie auf dem iPhone klappt übrigens reibungslos.

Kurze Zeit habe ich auch mit dem lang erwarteten GPush auf dem iPhone hantiert. Das pusht zwar immer – allerdings weiß man nie wann: manchmal dauert es nur Sekunden, manchmal bis zu 10 Sekunden Minuten. Ergo: völlig unbrauchbar.

Jetzt müssen Google und Apple es also nur noch irgendwie hinbekommen, dass man seine Kontakte gescheit und direkt zwischen einem Mac und eben der Google Kontaktverwaltung synchronisieren kann und ich bin ganz glücklich…

Published inAllgemein

Schreibe den ersten Kommentar

  1. Werde mir nuevasync jetzt auch holen, nachdem ich mit dem Kalender Sync gute Erfahrungen gemacht habe. Einzig die Farbgebung scheint nicht eins zu eins aufs phone gepusht zu werden.

    Zu gpush: 10 Sekunden kann mal schonmal warten 😉

  2. Werde mir nuevasync jetzt auch holen, nachdem ich mit dem Kalender Sync gute Erfahrungen gemacht habe. Einzig die Farbgebung scheint nicht eins zu eins aufs phone gepusht zu werden.

    Zu gpush: 10 Sekunden kann mal schonmal warten 😉

  3. *LOL* Sollte natürlich „10 Minuten“ heißen – ist korrigiert. Danke.

  4. *LOL* Sollte natürlich „10 Minuten“ heißen – ist korrigiert. Danke.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: