Zum Inhalt

OS X auf englisch, iWork auf deutsch

Aus einer Reihe von Gründen sprechen mein Mac Mini und mein MacBook englisch mit mir – allein schon, weil die deutschen Übersetzungen manchmal… merkwürdig sind.

Schrecklich finde ich es allerdings z.B. in Pages einen deutschen Text zu schreiben und sämtliche Menüs etc. auf englisch zu haben. Es ist einfach irritierend und kostet Zeit. Was ich also möchte ist, dass der Mac an und für sich weiterhin englisch spricht, iWork soll aber komplett auf deutsch sein. Nach stundenlangem Suchen in den Systemeinstellungen und in den iWork-Einstellungen wurde mir endlich bei Apfeltalk geholfen.

Man navigiert einfach im Finder in den Applications-Ordner, wählt dort (z.B.) „Keynote“ aus und drückt CMD+i (oder „rechtsklickt“ und wählt dann „Get Info“).

Im Aufspringenden Menü gibt es einen Punkt „Languages“ dort dekativiert man einfach alle Sprachen außer „German“.

Damit das Ganze funktioniert muss man allerdings auch noch eine kleine Änderungen in den Systemeinstellungen, genauer unter „International“ („Landeseinstellungen“) vornehmen und deutsch als zweite Sprache hinzufügen.

Danke an bezierkurve und plaetzchen für den Tipp!

Natürlich klappt das nur bei Programmen, die auch mehrsprachig installiert wurden.

Published inAllgemein

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: