Zum Inhalt

iTunes auf Linux

Mit VMware Workstation 6.0.4 (vermutlich auch schon mit 6.0.3) kann man das iPhone endlich auch in einem virtuellen Windows nutzen.

Getestet mit Windows XP und iTunes 7.6. Ein Firmwareupgrade/eine Wiederherstellung habe ich noch nicht getestet, sonst funktioniert aber alles, wie gewohnt.

In Verbindung mit dem „Shared Folders“-Feature kann man nun endlich per USB und Drag&Drop Musik/Videos/etc. fast unmittelbar von der Linux-Festplatte auf das iPhone transferieren. Geht deutlich schneller als via WLAN (die bislang einzige alternative Linux-Lösung) und man muss auch nicht mehr darauf achten, dass irgendwelche Libraries in der richtigen Version installiert sind, damit die CD-Cover mit kopiert werden. 🙂

Update: Die neue 7.7 läuft auch einwandfrei. 🙂

Published inAllgemein

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: