Zum Inhalt

Das beste Konzert-Video seit langem

Beck steht auf einer runden, sich drehenden Bühne. Um die Bühne herum fährt eine Kamera. Auf einem Ring um das Ganze sitzt das Publikum und wird von einer Kamera umfahren. Um diesen Ring ist ein weiterer, auf dem sich außer einer weiteren Kamera noch 170 Musiker befinden. Als Zuschauer kann man jederzeit beliebig zwischen den Kameras wechseln. So weit, so spektakulär.

Das eigentlich geile: Jede der Kameras ist eine 360-Grad-Kamera. Folglich kann der Zuschauer das sichtbare Bild ganz so verschieben, als säße er selbst an der Position, an der die Kamera steht. Links, rechts, rauf, runter – alles kein Problem.

Ich merke: Der Eindruck lässt sich schwer vermitteln. Schaut’s euch einfach an. Selbst mit meiner VDSL-Leitung lädt die HD-Version _sehr_ lange. Vielleicht wollt ihr also zum ausprobieren erst mal die SD-Version laden und erst bei Gefallen der Show auf die HD-Variante umsteigen.

Viel Spaß!

Published inAllgemein

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: