Zum Inhalt

Blogger aus Stahl

Steffen Voß ist irgendwie immer beteiligt wenn in Kiel in Sachen Internet irgendwas los ist. Er blogt selbst, hat den WebMontag initiiert und das Kieler BarCamp mit aus der Taufe gehoben. Jetzt hat er schon wieder was angeleiert: Iron Blogger Kiel.

Dahinter steckt ein Konzept aus den USA, das inzwischen auch schon einigen deutschen Städten adaptiert wurde. Blogger verpflichten sich das zu tun, was sie eigentlich ohne regelmäßig tun „sollten“: bloggen. Wer innerhalb einer Woche nichts in seinem Blog veröffentlicht zahlt eine Strafgebühr von 5€ in eine Gemeinschaftskasse und wenn die voll genug ist, gehen alle Teilnehmer ein Bier trinken. Oder zwei.

Ich selbst schreibe hier eher unregelmäßig und will das eigentlich schon seit, na ja, Jahren geändert haben. „Iron Blogger Kiel“ könnte den nötigen externen Druck aufbauen, mich endlich mal an meine eigenen Vorgaben zu halten. Wenn du auch ein Blog hast und mehr bloggen möchtest, das irgendwie aber nicht schaffst – melde dich einfach an und mach mit! Regeln und alles weitere findest du im Blog zum Blogging-Projekt.

Published inAllgemein

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: