Zum Inhalt

Apple und die Zahlen in Produktnamen

Am 12.9. wird es so weit sein: Apple wird das neue iPhone präsentieren. Auf der Einladung zu dem Special Event prangt eine große 12 (für das Datum), die einen Schatten in Form einer 5 wirft – 5 für das neue iPhone.

Aber warum eigentlich fünf? Wer schnell mal nachzählt merkt, dass das kommende iPhone bereits das sechste Modell sein wird. 2007 fiel der Startschuss mit dem „iPhone“, es folgten iPhone 3G und iPhone 3GS und in den letzten beiden Jahren das iPhone 4 gefolgt vom iPhone 4S.

Der Sprung von „iPhone“ zu „iPhone 3G“ ist schnell erklärt: das wichtigste neue Feature war UMTS, was in den USA 3G heißt. Das nachfolgende Modell bot v.a. mehr Power, mehr Speed und wurde deshalb 3GS getauft.

So weit so gut. Dieser Logik folgend hätte das nächste Modell, das iPhone 4, LTE unterstützen müssen, was in den USA und inzwischen auch hier gerne mal 4G genannt wird.
Die bessere Idee ist es das iPhone 4 einfach 4 zu nennen. Denn es war seinerzeit ja auch das vierte Modell. Und sein Nachfolger, das iPhone 4S, ist eben eine gepimpte Version – mit S. S für Siri.

So gesehen und mit einem Bruch in der Begründung der Namensgebung kommt es dann eben doch hin, dass das nächste iPhone das iPhone der 5. Generation sein wird. Auch wenn man dafür das 3GS als „echte“ neue Version, das 4S jedoch nur als Zwischenschritt zählen müsste. Nun ja… auch bei Apple ist nicht immer alles perfekt.

Aber warum wir das neue iPhone nicht einfach „das neue iPhone“ heißen? Beim iPad hat Apple die Versionsnummer nach dem iPad 2 ja auch wieder einkassiert und nennt das aktuelle Modell eben schlicht „das neue iPad“.
Wenn etwas dran ist, an den Gerüchten um ein kleineres iPad, das iPad Mini heißen soll, etwas dran ist, dann wird das auch der Grund sein. Hätte Apple das aktuelle iPad iPad 3 getauft, stünde man im nächsten Jahr vor einem Problem: das dann nächste iPad hieße iPad 4 und das kleine? iPad Mini 2? Die Versionsnummer würde auf einen Unterschied von zwei Generationen zwischen den Modellen hinweisen. Das würde nicht funktionieren. 

Published inAllgemein

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: